Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

33. Festival religiöser Lieder
im Jugendhaus Burg Feuerstein
28. bis 30. Oktober 2022

 

Kursangebote für Kinder, Jugendliche und MultiplikatorInnen der Jugendarbeit

 

Ein normales Festival! Wirklich? Was ist in diesen Zeiten schon normal? Nun, wir werden von Frieden singen und selber danach handeln: „Singt Gott, der die Waffen streckt“ und „So sieht Friede aus“. Wir vertrauen auf die Wiederauferstehung, im Großen und ganz persönlich: „Endlich, endlich reißt die Hülle auf“ und „Ich kann auf dich vertraun!“ Und wir haben Worte für die ganz großen Themen, gesungene Worte wie: „Letztlich nimmt der Tod dem Leben nur die Zeiger von der Uhr“ und „I‘m the one who dug this grave, but You called my name.“

Natürlich ist ein Festival in Zeiten des Krieges und der unsicheren Pandemie nie normal im Sinne von „genau so wie früher“. Aber wir bleiben bei unserer Hoffnung, dass Gott es gut meint mit dieser Welt, mit uns und unserem Leben. Und das wollen wir feiern, singen, spielen. Und es soll ein großes Fest werden, so wie es sich für ein Festival religiöser Lieder gehört. Also irgendwie schon so wie früher, vielleicht geläuterter, mit erdigen Erfahrungen aber im Himmel verwurzelt. Wir freuen uns jedenfalls auf dich, auf euch alle!

Das 33. Festival religiöser Lieder wird gemeinsam von der Werkstatt NGL, dem Jugendhaus Burg Feuerstein und unseren engagierten Kursleiter*innen durchgeführt. Im Mittelpunkt des Festivals stehen neben den Kursen das Konzert am Samstagabend und der Gottesdienst am Sonntag (Achtung: Ob Gäste möglich sind, ist abhängig von den behördlichen Auflagen zu dieser Zeit; wir gehen von öffentlichen Veranstaltungen aus). Im Konzert werden zum einen Ergebnisse der Jugend- und Erwachsenenkurse präsentiert. Zum anderen freuen wir uns auf die popmusikalischen und z. T. elektronischen Klänge der Band Käptn Übermorgen. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernehmen die Bands des Kurses „Aller guten Klänge sind drei“ sowie die Kursleiter*innen des Festivals.

Melde dich bald an, denn die Kurse werden schnell ausgebucht sein! Unsere musikalisch versierten und in der Jugendarbeit erfahrenen Kursleiter*innen bieten ganz verschiedene Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Ob bei den Kursen, oder evtl. auch im Konzert oder Gottesdienst: Wir freuen uns, dich auf der Burg zu sehen!

Tobias Lübbers, NGL-Diözesanreferent,
Gerd-Richard Neumeier, Diözesanjugendpfarrer und
Sabine Grüner, Bildungsreferentin im Jugendhaus Burg Feuerstein

 

Hier geht´s zu den Kursangeboten beim Festival Religiöser Lieder...

 

Organisation

corona: Als Jugendhaus Burg Feuerstein haben wir den Auftrag und die Leidenschaft, professionelle Jugend- und Erwachsenenbildungsarbeit anzubieten. Wir sehen uns daher auch in der Verantwortung für die sichere Beherbergung und Verpflegung unserer Gäste und für die Bereitstellung von großzügigen und geeigneten Räumen für die Seminararbeit. Unser Ziel ist es, wie immer und trotz der Pandemie des Coronavirus SARS-CoV-2 sichere Orte für Jugendliche und Erwachsene zu bieten. Wir werden auf die aktuellsten Gegebenheiten entsprechend reagieren. In welcher Form das Konzert am Samstagabend stattfinden kann und ob Gäste möglich sind, ist abhängig von den behördlichen Auflagen zu dieser Zeit. Weitere Informationen hierzu werden zeitnah bekannt gegeben.

Teilnahmegebühr: 80,- € (einschl. Arrangementheft, 16,- € Verwaltungskosten, 3,-  € Technikbeitrag und 4,- €  für die Finanzierung des Konzertes am Samstagabend). Wegen der nur noch für bayerische Bürger*innen geltenden Förderbedingungen des Freistaats sind wir gezwungen, von allen Teilnehmenden, die ihren Erstwohnsitz nicht in Bayern haben, einen Aufschlag von 10,-€  zu verlangen.

Die Teilnahmegebühren können aufgrund von „Burgrabatten durch die Burgcard“ oder Reduzierung aus gemeinnützigen Gründen variieren.

Kursgebührenermäßigung: In manchen Familien ist das Geld sehr knapp geworden. Deshalb soll aber keinem Kind oder Jugendlichen die Teilnahme bei uns unmöglich sein. Nach Absprache kann eine individuelle Kostenermäßigung gewährt werden.
Bankverbindung: Jugendhaus Burg Feuerstein, Volksbank Forchheim, IBAN DE78 7639 1000 0106 7225 20, BIC: GENODEF1FOH

Anmeldung: ab Dienstag, 13. September 2022 (1. Schultag in Bayern), bis spätestens Freitag, 14. Oktober 2022, an das Jugendhaus Burg Feuerstein. Menschen mit Behinderung können nach Absprache mit der Kursleitung an allen Kursen teilnehmen. Bei Bedarf wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Instrumente und Notenständer bitte mit Namenskennzeichnung mitbringen! Bitte auch einen Ersatzkurs angeben, falls der von dir bevorzugte Kurs schon belegt sein sollte.

Kontakt und Anmeldung:
Jugendhaus Burg Feuerstein
Burg Feuerstein 2
91320 Ebermannstadt
Tel.: 0 91 94 / 76 74 - 0
Fax: 0 91 94 / 76 74 - 10
E-Mail: anmeldung@burg-feuerstein.de
Internet: www.burg-feuerstein.de
www.facebook.com/JBFeuerstein.

Informationen gibt es auch bei der
Werkstatt Neues Geistliches Lied
Mittlerer Kaulberg 35
96049 Bamberg
Tel.: 0 951 / 502 - 1811
E-Mail: ngl@erzbistum-bamberg.de
Internet: www.ngl-bamberg.de
www.facebook.com/ngl.bamberg